Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr
089 769-772-10

Bürgschaft für Altersteilzeit

Definition

Gegen Ende des Berufslebens entscheidet sich der Arbeitnehmer für das Angebot seines Arbeitgebers, in Altersteilzeit zu gehen.

In der sogenannten aktiven Phase der Altersteilzeit arbeitet der Arbeitnehmer die volle, nach Arbeitsvertrag vereinbarte Arbeitszeit, verzichtet dafür aber auf einen Teil seines Bruttolohns.

In der passiven Phase arbeitet der Arbeitnehmer nicht mehr und erhält den in der aktiven Phase angesparten Teil seines Bruttolohns.

Für den Fall der Insolvenz sichert die Bürgschaft den angesparten Bruttolohn ab.

Hinweis

Für den Fall der Insolvenz sichert die Bürgschaft den angesparten Bruttolohn ab.

Ihr Vorteil

Sie entlasten die Bankkreditlinie, vermindern ggf. auch die erbrachten Sicherheiten und erhalten damit mehr Finanzierungsspielraum.

Besonders geeignet für

Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Altersteilzeitmodelle anbieten

Bürgschaftsempfänger

Arbeitnehmer

Bürgschaftshöhen

ab 2500 €

Sicherheiten

Abhängig von der Bürgschaftshöhe und der Bonität des Unternehmens

Besonderheiten

Bonitätscheck mit

Creditreform, Fragebogen und Auswertung der vorzulegenden Geschäftsberichte

Angebotsanfrage
Tel. +49 (0)89 769 772-10
Fax +49 (0)89 769 772-99

Ihre Ansprechpartner

Tanja Vuksanovic
Tanja Vuksanovic
Key-Account-Managerin
Email
Peter Hennemann
Peter Hennemann
Key-Account-Manager
Email
Fred Koller
Fred Koller
Key-Account-Manager
Email